Werner-von-Siemens Realschule, Düsseldorf

Pädagogische Übermittagsbetreuung und Lernzeit nach dem Unterricht

Von montags bis donnerstags jeweils in der Zeit von 13.20 Uhr bis 15.40 Uhr wird für die Kinder der 5. und 6. Klassen eine kostenpflichtige Übermittagsbetreuung (30,-€ pro Monat) unter der Leitung des DRK als Träger angeboten. Diese beinhaltet auch die Möglichkeit, ein warmes Mittagessen in der neuen Mensa einzunehmen. das von einem Catering-Unternehmen angeliefert wird. Beim Essen wird auf ordentliches Benehmen und die Einhaltung allgemeiner Tischsitten geachtet.

Daran schließt sich eine vom Trägerverein  organisierte Lernzeit an, in der die Schülerinnen und Schüler neben der Bearbeitung ihrer Hausaufgaben auch den Lernstoff üben können. Die Betreuer des Trägers werden bei ihrer Arbeit von SchülerInnen der Lernzeit-AG (9./10. Klassen) unterstützt. Für weitergehende Fragen und Probleme steht immer auch eine Lehrkraft der Schule zur Verfügung.

Der Schultag endet mit einer ebenfalls von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern angeleiteten Spiel- und Freizeitphase, in der die Kinder die Möglichkeit haben, an sinnvollen Arbeitsgemeinschaften (AGs) teilzunehmen bzw. aktuelle Tagesangebote einzelner Betreuer oder selbstbestimmte Spielmöglichkeiten (drinnen und draußen) zu wählen. Die AG-Angebote umfassen u.a. die Bereiche Sport und Bewegung, Kunst, Musik und kreatives Gestalten, Natur (AG Gartenbau/Feuchtbiotop)

Dabei zählen zu den wichtigen Ziele der Arbeit mit und für die Kinder

 ·     Stärkung eines positiven Selbstwertgefühls des Kindes

·     Wahrnehmung und Unterstützung der Stärken des Kindes

·     Förderung eines angemessenen Sozialverhaltens

·    Hinführung zur Selbstbestimmung, Selbstentscheidung und Eigen-verantwortung

·    Förderung von Toleranz, Akzeptanz und Respekt anderen Menschen gegenüber

·    Schaffung von Freiräumen für die Bedürfnisse des Kindes (z.B. Zeit für selbstbestimmtes Spiel)