Werner-von-Siemens Realschule, Düsseldorf

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 6B haben die Woche vor den Herbstferien eine HANDY-DIÄT durchgeführt! Was bedeutet das?

Eine Schulwoche hatten die Kinder keine Mobiltelefone zur Verfügung. Die Handys wurden am Montag vor der ersten Stunde bei der Klassenlehrerin Frau Lembcke abgegeben und erst am folgenden Freitag nach der letzten Stunde wieder ausgeteilt! Der  Anreiz für die Durchführung des Projekts war ein Klassenausflug in den Ulenbergpark. Die Schüler der Klasse haben ohne Ausnahme für die Abgabe der Handys gestimmt! Und tatsächlich haben viele Kinder in der handyfreien Zeit nach eigener Aussage wieder mal ein Buch zur Hand genommen und gelesen, Gesellschaftsspiele gespielt, gebastelt oder sich zum Fußballspielen verabredet. Erstaunlicherweise berichtete ein Kind sogar davon, während dieser Woche seit langem keine Kopfschmerzen mehr gehabt zu haben.

Auch die Elternrückmeldungen waren äußerst positiv. So berichteten beispielsweise  einige Eltern davon, dass ihre Kinder zu Hause wesentlich ausgeglichener waren und schon innerhalb dieser einen Woche deutlich kreativer mit ihrer Freizeitgestaltung umgegangen sind. Weiterhin nahmen die Eltern vereinzelt diesen Impuls zum Anlass, ihre eigene Handynutzung zu überdenken.

Den Ausflug zum Ulenbergpark haben sich die Kinder redlich verdient und in vollen Zügen genossen!

Claudia Lembcke